reha

Sanitätshaus Duisburg: Wie eine Rehabilitation abläuft

Wer krank ist oder gesundheitliche Probleme hat, bedarf medizinischer Hilfe und modernen Mitteln sowie Geräten. Gerade chronisch auftretende Krankheiten oder Verletzungen führen zu einer starken Beeinträchtigung im Alltag und können mit entsprechenden Hilfsmitteln bekämpft werden. Dieser Beitrag zeigt alles Wissenswerte zum Thema Reha, zu den Besonderheiten sowie zur konkreten Anwendung.

Allgemeines zur Reha

Ein wichtiges Heilverfahren bei Verletzungen ist die Reha. Der Begriff steht für Rehabilitationsleistungen, durch die der Patient aufgrund eines erheblichen Unfalls seine alltäglichen Aufgaben nicht mehr bewältigen kann und unter Umständen auch pflegebedürftig ist. Die Rehabilitation kann auf verschiedene Weisen erfolgen. Es gibt zunächst ambulante und stationäre Leistungen.

Stationäre Leistungen sind so ausgelegt, dass Patienten rund um die Uhr versorgt werden. Bei ambulanten Behandlungen werden entsprechende Kliniken aufgesucht und der Patient auf ein bestimmtes Heilverfahren vorbereitet. Bevor jedoch eine entsprechende Leistung in Anspruch genommen wird, ist Rücksprache mit einem Arzt zu halten. Ob eine medizinische Notwendigkeit besteht, wird von diesem überprüft und an eine zuständige Stelle weitergeleitet.

Rehabilitation

Was soll erreicht werden?

Das Ziel der Rehabilitation besteht immer darin, dem Patienten die bestmögliche Mobilität zu gewährleisten, ohne auf Hilfsmittel angewiesen zu sein. Dafür werden spezielle Geräte und Hilfsmittel hergestellt, die dem Patienten als Überbrückung dienen sollen. Hierzu zählen Prothesen für alle Anlässe – ganz gleich, ob für die Arme oder Ober- und Unterschenkel. Mit der modernen Technik ist es auch möglich, Sportlern zu ermöglichen, dass sie weiterhin fit bleiben und ihre Sportart ausführen können.

Diese Leistungen gibt es unter anderem beim Gesundheitszentrum Lang aus Duisburg. Eine entsprechende Beratung ist stets einzuholen, um auch über die Kosten und versicherungsrechtliche Punkte Bescheid zu wissen. Der zuständige Arzt entscheidet schließlich, ob und wie die entsprechenden Mittel angeordnet werden sollen.

Ist die Rehabilitation erstmal beendet, werden Informationen zur weiteren Vorgehensweise erörtert. Ob und wie eine Eigenbehandlung erfolgen soll, wird dem Patienten erklärt, sodass dieser individuelle und vor allem vorbeugende Maßnahmen durchführen kann. Ebenso wird der Erfolg der Rehabilitation mitgeteilt. Ob die Reha weiterhin fortgeführt werden soll und sonstige Fragen werden mit dem Patienten im Nachhinein geklärt.

Muss man die Behandlung selbst bezahlen?

Eine Rehabilitation verläuft über eine längere Zeit und verursacht somit Kosten. Dies erstreckt sich über Material, Personal und weitere Aspekte. Jedoch übernimmt die Krankenkasse die Kosten, sofern eine gesetzliche Versicherung besteht. Damit die Krankenkasse jegliche Kosten der Rehabilitation trägt, muss ferner eine Bedürftigkeit bestehen. Konkret heißt das, dass die Bewegungsfähigkeit beziehungsweise die Leistung erheblich beeinträchtigt sein muss, ohne oberflächliche Beschwerden. Des Weiteren müssen entsprechende Behandlungen auch durchführbar sein und eine positive Einschätzung vorliegen, dass die Maßnahmen auch erfolgreich sind.

Sind all diese Voraussetzungen erfüllt, übernimmt die Krankenkasse schließlich die Kosten. Erwachsene hingegen müssen für Leistungen zusätzliche Zahlungen erbringen, die sich an der jeweiligen Art der Rehabilitation bemessen. Sollten Zahlungen nicht bewerkstelligt werden können, ist eine eventuelle Befreiung möglich.

reha-leistungen

Fazit

Unabhängig davon, ob eine Sportverletzung vorliegt oder körperliche Beschwerden in den Extremitäten gegeben sind, ist es mithilfe der modernen Technik möglich, betroffene Patienten bestmöglich zu behandeln und in den Alltag zu integrieren. Kompetente Pflegedienste und erfahrene Ärzte ermöglichen eine nicht nur freundliche, sondern auch erfolgreiche Behandlung.

Sogar Schwerstverletzungen wie Verstümmelungen durch schwere Unfälle können mit modernen Prothesen behandelt werden. Die Rehabilitation bietet dabei aufgrund der verschiedenen Methoden und Geräte ein breites Spektrum an Heilungsmöglichkeiten, sodass der Heilungsprozess schnell erfolgen kann. Die Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit und die Bewältigung des Alltags ist dabei das Ziel.

Check Also

hypnose

Hypnose: Für welche Leiden ist sie wirklich geeignet?

Für viele Menschen ist Hypnose eine ideale Möglichkeit, um psychische Leiden zu bekämpfen. Wenn man …

endlich-nichtraucher

Rauchentwöhnung durch Hypnose – funktioniert das?

Jahrzehnte lang hat die Tabakindustrie behauptet, Nikotin kann nicht süchtig machen. In der Zwischenzeit gibt …

begradigung-nasenscheidewand

Begradigung der Nasenscheidewand (Septumplastik)

Die Begradigung der Nasenscheidewand korrigiert Behinderungen der Nasenatmung. Der Eingriff wird auch als Septumplastik bezeichnet. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert