beim-zahnarzt

Die Antwort auf die Frage, wie häufig der Zahnarzt besucht werden sollte, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. So sollte für Kinder und Jugendliche idealerweise vier Mal pro Jahr ein Zahnarzttermin vereinbart werden, falls diese keine akuten Beschwerden haben.

Zweimal im Jahr den Zahnarzt aufzusuchen, lautet dagegen die Empfehlung für Erwachsene. Im Rahmen dieser Termine ist sinnvollerweise sowohl die allgemeine Vorsorgeuntersuchung als auch eine professionelle Zahnreinigung durchzuführen.

Wichtig ist natürlich, dass die regelmäßigen Termine bei einem kompetenten Zahnarzt, wie dem  Zahnarzt in Konstanz, vereinbart werden, um langfristig eine umfassende Zahngesundheit sicherzustellen. Welche Faktoren beeinflussen, wie häufig der Zahnarzt aufgesucht werden sollte, erklärt der folgende Beitrag.

Die Wichtigkeit regelmäßiger Zahnarztbesuche

Die meisten Menschen empfinden den Besuch beim Zahnarzt als unangenehm. Dennoch ist es empfehlenswert, die regelmäßigen Zahnarztbesuche strikt einzuhalten. Diejenigen, die sich jahrelang vor einer zahnärztlichen Untersuchung drücken, können später überaus hartnäckige Probleme mit ihren Zähnen bekommen.

Wird beispielsweise in regelmäßigen Abständen eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt, werden die Zähne nachweislich überaus effektiv gegen die Entstehung von Karies geschützt. So gibt es kaum noch einen weiteren Anlass, den Zahnarzt aufzusuchen, als eine kurze Vorsorgeuntersuchung, die sich ideal mit der Zahnreinigung verbinden lässt.

zahnarztbesuch

Akute Schmerzen? Sofort zum Zahnarzt!

Schmerzende Zähne stellen immer ein ernstzunehmendes Warnsignal dar. Sobald Schmerzen auftreten, ist daher schnellstmöglich ein Zahnarzt aufzusuchen. Es ist grundsätzlich keine gute Idee, bei Schmerzen erst einmal abzuwarten und zu hoffen, dass diese in kurzer Zeit wieder eigenständig verschwinden.

Sinnvoller ist es, die Schmerzursache umgehend durch den Zahnarzt abklären zu lassen. Oft ist dann noch eine unkomplizierte und schnelle Behandlung möglich. Zahnärzte, die in ihrer Praxis moderne Techniken nutzen, sind in der Lage, minimalinvasive Behandlungen vorzunehmen. So gestalten sich die Eingriffe überaus sanft, sodass keine folgenden Wundschmerzen befürchtet werden müssen. Sogar ein eiternder Zahn kann heutzutage völlig schmerzlos behandelt werden.

Empfehlung: Zwei Zahnarztbesuche im Jahr

Die Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt sollte bei Erwachsenen pro Jahr zweimal durchgeführt werden. Dabei nimmt die Vorsorgeuntersuchung in der Regel lediglich wenige Minuten in Anspruch, dennoch lassen sich mit ihr schwerwiegende Zahnerkrankungen effektiv verhindern.

Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung wird durch den Zahnarzt die Gesundheit und der Zustand der Zähne sowie der Mundhöhle untersucht. Sollte es ein Problem geben, erkennt ein kompetenter Zahnarzt dies sofort und kann umgehend mit der Behandlung der Ursache beginnen. 


Falls bei einem Patienten in der Vergangenheit größere Eingriffe oder Zahnoperationen erfolgt sind, kann es jedoch ratsam sein, auch öfter einen Termin beim Zahnarzt zu vereinbaren. Der behandelnde Arzt kann dazu entsprechende Empfehlungen liefern.

gesunde-zaehne

Kinder, Jugendliche und Raucher: Öfter zum Zahnarzt

Zwei Zahnarztbesuche pro Jahr reichen jedoch bei Jugendlichen und Kindern in der Regel nicht aus. Im Kindesalter ist es sehr wichtig, sowohl die bereits vorhandenen bleibenden Zähne als auch die alten Milchzähne vor der Entstehung von Karies zu bewahren. Die Zähne befinden sich in den jungen Jahren noch im Wachstum, weshalb es essentiell ist, neben eventuellen Zahnschäden auch Fehlstellungen frühzeitig zu erkennen und zahnärztlich oder kieferorthopädisch gegenzusteuern.

Eine regelmäßige Kontrolle ihrer Zähne ist daneben auch für Jugendliche von großer Bedeutung. Schließlich sollen die bleibenden Zähne das gesamte Leben gesund und schön bleiben. Dazu müssen sie korrekt gepflegt und in regelmäßigen Abständen durch einen versierten Zahnarzt kontrolliert werden.

Darüber hinaus ist heute bereits wissenschaftlich erwiesen, dass Raucher ein höheres Risiko aufweisen, an Zahnfleischentzündungen oder Karies zu leiden. Durch das Rauchen werden außerdem Verfärbungen der Zähne verursacht, deren angeraute Oberfläche einen idealen Halt für Bakterien bietet. Aus diesem Grund sollten auch Raucher den Zahnarzt rund vier Mal im Jahr aufsuchen, um überprüfen zu lassen, ob mit ihren Zähnen alles in Ordnung ist.

kinder-zahnarzt

Zahnarztbesuche von Babys und Kleinkindern

Babys und Kleinkinder sollten ihren ersten Zahnarzttermin wahrnehmen, sobald der erste Zahn durchbricht. Es stehen dafür sogar einige Zahnärzte zur Verfügung, die eine Spezialisierung als Kinderzahnarztpraxis aufweisen. In diesen Praxen werden die Kleinen besonders einfühlsam und spielerisch an den Zahnarztbesuch herangeführt.

Daneben profitieren jedoch nicht nur die Kinder, sondern ebenfalls die Eltern davon, wenn sie mit ihrem Nachwuchs frühzeitig zum Zahnarzt gehen. Die Zahnärzte können sie nämlich mit zahlreichen nützlichen Informationen hinsichtlich der richtigen Zahnpflege, Mundhygiene und Ernährung versorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.