augengesundheit

Vitaminbomben für das Auge

Die Wahrnehmung der Menschen geschieht vor allem über das Auge. Aus diesem Grund sollte der Augengesundheit auch mithilfe der Ernährung etwas Gutes getan werden.

Wird der Speiseplan abwechslungsreich und ausgewogen gestaltet, profitiert das wichtige Sinnesorgan davon in hohem Maße. Allerdings schaffen es nicht alle Menschen, die für das Auge besonders wichtigen Nährstoffe über ihre normale Ernährung aufzunehmen. Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel in der Schweiz lassen sich dann jedoch ideal einsetzen, um die Gesundheit der Augen effektiv zu fördern.

Welche Vitamine und Nährstoffe für gesunde Augen von besonders großer Bedeutung sind, erklärt der folgende Beitrag.

Vitamin A – Der Augenfarbstoff

Schon die Kleinsten lernen, dass die Augengesundheit vor allem durch den Verzehr von Möhren profitieren kann. Zurückführen lässt sich dies auf das Beta-Carotin, welches in den Karotten enthalten ist.

Der Organismus wandelt das Beta-Carotin in Vitamin A um. Allerdings werden ebenfalls zwingend Fette benötigt, damit diese Umwandlung stattfinden kann. Vitamin A sollte aus diesem Grund stets gleichzeitig mit Fett konsumiert werden – dann kann das Vitamin A seine Funktion im Bereich der Produktion von ausreichend Augenfarbstoff ideal entfalten. Steht dieser Farbstoff nicht in ausreichenden Mengen zur Verfügung, steigt etwa das Risiko für eine Nachtblindheit.

Diejenigen, die sich für den Verzehr von Karotten nicht begeistern können, können alternativ auch auf Milchprodukte, Fisch, Spinat, Leber oder Aprikosen zurückgreifen.

Scharfe Sehkraft bis ins hohe Alter

Die sogenannte Makuladegeneration tritt in fortgeschrittenem Alter recht häufig auf. Kommt es zu keiner ausreichenden Nährstoffversorgung der Makula, besteht die Folge in einer Dysfunktion, welche vor allem die Schärfe der Sehfähigkeit beeinträchtigt.

Makuladegeneration

In diesem Zusammenhang kommt es besonders auf die Aufnahme von Lutein und Vitamin B an. Diese Nährstoffe wirken für die Makula als wichtiger Schutz vor freien Radikalen. Das Risiko, von einer Makuladegeneration betroffen zu sein, lässt sich so maßgeblich reduzieren, denn unter der Netzhaut kommt es dann zu einer geringeren Ansammlung von Abfallprodukten des Stoffwechsels. Die Leistung der Sehzellen profitiert davon in hohem Maße.

Daneben sind jedoch auch das Vitamin E und C von Bedeutung, wenn es um die Abwehr von freien Radikalen im Organismus geht. Darüber hinaus begünstigen sie ein starkes und leistungsfähiges Immunsystem. Um das scharfe Sehen auch in einem höheren Lebensalter beizubehalten, ist es so ratsam, Beeren, Zitrusfrüchte, Kohlgemüse, Vollkorn- und Fleischprodukte regelmäßig auf den Speiseplan zu setzen.

Makuladegeneration

Fisch gegen Augentrockenheit

In Nüssen und Fischen, die im Kaltwasser leben, sind besonders viele Omega-3-Fettsäuren enthalten. Auch diese wirken der bereits erwähnten Makuladegeneration im Alter entgegen.

Daneben wird einer unangenehmen Augentrockenheit effektiv vorgebeugt, wenn der Organismus mit ausreichend Omega-3-Fettsäuren versorgt wird.

Grauem Star mit Zink entgegenwirken

Bei dem Grauen Star handelt es sich um eine Erkrankung der Augen, die mit einer Trübung der Linse einhergeht. Somit nehmen Betroffene vor ihrem Auge einen scheinbaren grauen Schleier wahr, welcher das generelle Sehvermögen stark einschränkt.

Begünstigt wird die Entstehung des Grauen Stars dabei, wenn über einen längeren Zeitraum nicht ausreichend Zink aufgenommen wird. Entgegenwirken lässt sich der weit verbreiteten Augenerkrankung so etwa durch Vollkornprodukte, Pilze, Walnüsse, rotes Fleisch, Hülsenfrüchte und Käse, da diese Lebensmittel besonders reich an Zink sind.

Check Also

ungesund-fleisch

Wie ungesund sind Fleisch und Wurst?

Fleisch und Würstchen gehören zu den traditionellen Favoriten auf dem Grill. Dabei sind Würstchen und …

sauberes-trinkwasser

Wasser filtern: Wie sinnvoll sind Wasserfilter

Wasser ist eines der wichtigsten, wenn nicht gar das wichtigste Element der Erde. Unser Heimatplanet …

alkoholproblem

Auswirkungen von Alkohol, Verzicht und Hilfe bei der Sucht

Der letzte Kater ist noch gut in Erinnerung? Der Abend davor hingegen weniger? Dann hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.