A B C D E F G H I K L M N O P Q S T U V W Z

Angiographie

Die Angiographie ist ein medizinisches Verfahren, bei dem die Blutgefäße im Körper mittels eines Kontrastmittels und bildgebender Technologien sichtbar gemacht werden. Sie wird oft verwendet, um Durchblutungsstörungen, Verengungen oder Blockaden in Blutgefäßen zu diagnostizieren und zu bewerten. Die Angiographie kann in verschiedenen Körperregionen durchgeführt werden, einschließlich des Herzens, des Gehirns, der Beine, der Nieren und anderer Organe.

Es gibt verschiedene Arten von Angiographie:

  1. Koronarangiographie: Diese Art von Angiographie wird verwendet, um die Herzkranzgefäße zu untersuchen. Ein Katheter wird normalerweise über die Leiste oder das Handgelenk in die Arterie eingeführt und bis zum Herzen vorgeschoben. Ein Kontrastmittel wird injiziert, um die Blutgefäße sichtbar zu machen, und Röntgenbilder werden aufgenommen.
  2. Zerebrale Angiographie: Hierbei handelt es sich um eine Angiographie der Blutgefäße im Gehirn. Sie kann zur Bewertung von Aneurysmen, Gefäßverengungen oder anderen Gefäßanomalien verwendet werden.
  3. Periphere Angiographie: Diese Art von Angiographie betrifft die Blutgefäße in den Armen, Beinen oder anderen peripheren Körperregionen. Sie wird oft bei Verdacht auf periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK) oder zur Bewertung von Durchblutungsstörungen eingesetzt.
  4. Renale Angiographie: Sie bezieht sich auf die Untersuchung der Blutgefäße in den Nieren und wird oft zur Bewertung von Blutflussproblemen oder Nierenarterienstenosen eingesetzt.
  5. Angiographie anderer Organe: Je nach Bedarf kann die Angiographie auch für andere Organe wie die Lunge, die Leber oder den Darm durchgeführt werden.

Die Angiographie wird in der Regel von spezialisierten Interventionalradiologen oder Kardiologen durchgeführt. Sie ermöglicht es den Ärzten, genaue Informationen über den Zustand der Blutgefäße zu erhalten, was bei der Diagnose und Behandlung von Gefäßerkrankungen oder anderen medizinischen Problemen hilfreich ist.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Angiographie invasiv sein kann und mit Risiken verbunden ist, einschließlich der Möglichkeit von Blutungen an der Einstichstelle, allergischen Reaktionen auf das Kontrastmittel oder anderen Komplikationen. Vor der Durchführung einer Angiographie sollte der behandelnde Arzt den Nutzen und die Risiken abwägen und den Patienten über den Verlauf des Verfahrens sowie mögliche Nebenwirkungen informieren.

Check Also

body-mass-index

BMI berechnen: Ein Leitfaden für Sportler und Abnehmende

Der Body-Mass-Index (BMI) ist ein einfaches Tool, das Ihnen einen schnellen Überblick über Ihre Körperzusammensetzung …

selbstzahlungsleistung

Selbstzahler-Leistungen beim Arzt – ein Überblick

Im Gesundheitswesen stößt man häufig auf den Begriff der Selbstzahler-Leistungen, doch nicht jedem Patienten ist …

parkinson

Die fortschrittlichen Behandlungsmethoden und Forschungen zur Parkinson-Krankheit

Was ist Parkinson Parkinson, auch bekannt als Morbus Parkinson, ist eine fortschreitende neurodegenerative Krankheit, die …