A B C D E F G H I K L M N O P Q S T U V W Z
Ve Vi

Vestibulartraining

Vestibulartraining, auch als Gleichgewichtstraining oder vestibuläre Rehabilitationstherapie bezeichnet, ist eine spezialisierte Form der Physiotherapie, die darauf abzielt, Störungen des Gleichgewichts und der vestibulären Funktion zu behandeln. Das vestibuläre System befindet sich im Innenohr und ist für die Wahrnehmung von Gleichgewicht, Bewegung und räumlicher Orientierung verantwortlich. Wenn das vestibuläre System gestört ist, kann dies zu Schwindel, Gleichgewichtsproblemen und Koordinationsstörungen führen.

Das Vestibulartraining beinhaltet spezifische Übungen und Techniken, die darauf abzielen, das vestibuläre System zu stimulieren, zu stabilisieren und neu anzupassen. Dies kann dazu beitragen, Schwindel zu reduzieren, das Gleichgewicht zu verbessern und die Fähigkeit zur räumlichen Orientierung wiederherzustellen. Das Training wird individuell auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten und kann Folgendes umfassen:

  1. Gleichgewichtsübungen: Diese Übungen zielen darauf ab, die Stabilität und das Gleichgewicht des Körpers zu verbessern. Dies kann das Stehen auf einem Bein, das Balancieren auf instabilen Oberflächen oder das Gehen auf verschiedenen Untergründen umfassen.
  2. Augen-Kopf-Koordination: Da das vestibuläre System eng mit den Augenbewegungen verbunden ist, können Übungen zur Verbesserung der Augen-Kopf-Koordination helfen, Schwindel und Desorientierung zu reduzieren.
  3. Gewöhnungstraining: Dies beinhaltet die schrittweise Exposition des Patienten gegenüber Bewegungen oder Positionen, die normalerweise Schwindel auslösen. Durch wiederholte Exposition lernt das vestibuläre System, sich anzupassen und auf diese Reize angemessen zu reagieren.
  4. Übungen zur Anpassung an Fehlfunktionen: In einigen Fällen kann das Vestibularsystem fehlerhafte Signale an das Gehirn senden. Übungen zur Umprogrammierung dieser Signale können helfen, die Funktion zu normalisieren.
  5. Koordinationstraining: Dies kann Übungen zur Verbesserung der Koordination von Bewegungen und zur Stärkung der Muskulatur umfassen, um das Gleichgewicht zu unterstützen.

Vestibulartraining wird häufig bei Patienten eingesetzt, die unter Schwindel, Benommenheit, Gleichgewichtsstörungen oder Schwindelanfällen leiden. Es wird auch bei Menschen verwendet, die an Erkrankungen wie gutartigem paroxysmalem Lagerungsschwindel (BPPV), Menière-Krankheit oder nach einer Gehirnerschütterung leiden.

Die Therapie wird in der Regel von speziell ausgebildeten Physiotherapeuten oder Otolaryngologen (HNO-Ärzten) durchgeführt. Die genaue Dauer und Häufigkeit des Trainings hängt von der individuellen Diagnose und den Fortschritten des Patienten ab.

Check Also

body-mass-index

BMI berechnen: Ein Leitfaden für Sportler und Abnehmende

Der Body-Mass-Index (BMI) ist ein einfaches Tool, das Ihnen einen schnellen Überblick über Ihre Körperzusammensetzung …

selbstzahlungsleistung

Selbstzahler-Leistungen beim Arzt – ein Überblick

Im Gesundheitswesen stößt man häufig auf den Begriff der Selbstzahler-Leistungen, doch nicht jedem Patienten ist …

parkinson

Die fortschrittlichen Behandlungsmethoden und Forschungen zur Parkinson-Krankheit

Was ist Parkinson Parkinson, auch bekannt als Morbus Parkinson, ist eine fortschreitende neurodegenerative Krankheit, die …